Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

top-bild
Menu
DEFAULT : Sturm "Christian"
07.11.2013 15:13 ( 2061 x gelesen )

Sturm "Christian" auf Pellworm



Am Montag, den 28. Oktober 2013 fegte der Sturm "Christian" auch über Pellworm hinweg.
Alles was nicht fest war flog über die Insel. Etliche Bäume wurde entwurzelt, Dächer und
Photovoltaik-Anlagen beschädigt und sogar eine Haus- u. eine Stallwand stürzten ein.
Viele alte Pellwormer sagen "Sowat hew ick noch nich beleevt."
Ein Sturm, wie er noch nicht dagewesen ist.

Bei uns ist gott sei dank nicht sehr viel passiert. Ein Loch im alten Stalldach, ein Loch im
neuen Stalldach, ein Knick in der Photovoltaik-Anlage und eine neue Stalltür (ca. 2 x 3 m
mit Eisengerüst) hat es aus der Verankerung gerissen und etwa 500 m Richtung Osten
(Atelier Poseidon) geweht.

Ja, da war schon was los auf der Insel. Aber gegenüber dem Festland hatten wir hier
großes Glück. Dort sind viel mehr und viel größere Schäden entstanden.
Wir wollen alle hoffen, daß so ein Sturm in der nächsten Zeit nicht wieder
kommt.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*